Robin Hood



Birge Tetzner

Robin Hood

Erzählt von Andreas Fröhlich

€ 12,90
Spielzeit ca. 79 Minuten | 1 CD
ISBN: 978-3-9819200-0-0

Inszenierte Lesung für alle ab 8

Robin Hood bestiehlt die Reichen und gibt den Armen. Seit er selbst zum Geächteten geworden ist, kann er einfach nicht anders: Er muss auf sein Herz hören und für mehr Gerechtigkeit sorgen. Die ist seinem Land nämlich abhanden gekommen. Im Schutz des Sherwood Forest nimmt er zusammen mit seinen Gefährten den Kampf gegen Unterdrückung und Armut auf – und gerät bald selbst in größte Gefahr.

Inszenierte Lesung mit Musik und Geräuschen

Erzählt von Andreas Fröhlich

Musik, Sounddesign, Arrangement: Rupert Schellenberger

In weiteren Rollen: Dominik Bender, Henning Bock, Thomas Pötzsch, Lotte Fritzi Völlm, Karla von Voss

Illustration: Karl Uhlenbrock

Gestaltung: Dirk Uhlenbrock

"Sehr empfehlenswert"
[Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, www.ajum.de]

"(...) Sehr interessant ist zudem das beiliegende Booklet, in dem Tetzner die Legenden um die Räuber aus dem Sherwood Forest untersucht und sie im Bezug auf ihre nach wie vor ungebrochene Beliebtheit rund um den Globus analysiert." (...) "Breite Empfehlung für alle Bibliotheken (...)"
[ekz bibliotheksservice]

"Die inszenierte Lesung von Birge Tetzner erzählt nicht nur von dieser Legende, sondern entführt die Zuhörer*innen an das Lagerfeuer des Erzählers Alan a Dale. Seine kurzen Geschichten werden von Lautenklängen und Gelächter begleitet, man hört das Rascheln des Waldes und das Knacken des Lagerfeuers. Andreas Fröhlich spricht den Barden Alan a Dale, und je länger man ihm lauscht umso mehr hat man das Gefühl, selbst mit ihm und den anderen im Sherwood Forest am Lagerfeuer zu sitzen."
CD des Monats April bei der Stiftung Zuhören und dem Institut für angewandte Kindermedienforschung (IfaK)

"Das Hörspiel erzählt, wie aus Robin von Lockley Robin Hood wird, wie er seine Gefährten findet, Maid Marian kennenlernt und dem Sheriff von Nottingham auf der Nase rumtanzt. Zusammen retten sie Menschen vor dem Tod und helfen, wo sie können. Auf dem Cover sieht man Robin Hood in einer coolen Zeichnung, den Forest und eine Kutsche. Der Sprecher Andraes Fröhlich ist Alan a Dale, ein Barde, ein Sänger und Geschichtenerzähler. Aber auch andere Sprecher kommen zu Wort und die Stimmen passen alle richtig gut zusammen. Im Inlet gibt es eine interessante Zusammenfassung von Informationen über Robin Hood. Cool finde ich, dass Wissenschaftler versuchen heraus zu bekommen, ob es Robin Hood wirklich gab! Die CD mit einer Länge von ca. 79 Minuten ist so toll gemacht, dass ich mitten drin war im Sherwood Forest. Ich finde Robin Hood total gut, weil er den armen Menschen geholfen hat, auch wenn er gestohlen hat, finde ich das in seinem Fall nicht schlimm. Ich gebe dem Hörbuch 5 von fünf Sternen."
[Veit (9 Jahre) von den Bücherkindern für Eselsohr]

"Wie interessant man Geschichtsthemen aufbereiten kann, dass haben Birge Tetzner und Rupert Schellenberger von ultramar media bis jetzt mit jeder ihrer Hörproduktionen gezeigt. (...) Dort [im Sherwood Forest] begegnen wir dem begnadetsten Geschichtenerzähler dieser Zeit sowie treuen Gefährten von Robin Hood – Alan a Dale. Die Klänge seiner Laute lassen uns sofort in dieser vergangenen Zeit ankommen und versprechen beste Unterhaltung, die wir schließlich auch bekommen sollen. Denn er ist es, der uns in mehreren kleinen Geschichten von Robin Hood und seinen fröhlichen Gefährten – den Merry Men – erzählt. Die Stimme leiht ihm der nicht weniger begnadete Andreas Fröhlich. (...) Immer wieder werden die jungen Zuhörer von Alan direkt angesprochen und so noch einmal mehr mit in die Geschichten einbezogen. Er fragt nach, unterstellt ihnen Mitwisserschaft oder bittet sie um Hilfe. Ganz hervorragend sind auch seine Beschreibungen zu den Schauplätzen, die mithilfe von einem wunderbaren Potpourri an Geräuschen und Sounds dafür sorgen, dass man alles um sich herum vergisst. (...) In weiteren Episoden erfahren wir von Alan a Dale wie einige von Robins treusten Gefährten den Weg zu ihm gefunden haben – Little John, Bruder Tuck, Will Scarlet und Thomas der Töpfer. Immer im Vordergrund stehen dabei das Miteinander und der gemeinsame Kampf gegen Ungerechtigkeit und Willkür. Allesamt Motive, die man auch in die heutige Zeit übertragen kann und sollte, was Birge Tetzner im beigefügten Booklet auch sehr schön thematisiert."
[Isabel Kirsche, Die Leseentdecker]

"Jedes Kapitel liefert eine aufregende Episode, die allesamt soundtechnisch von Rupert Schellenberger vielfältig und atmosphärisch mit Musik und Geräuschen unterlegt sind. Da spielt die mittelalterliche Klampfe sanfte Töne, die Pfeile sirren durch den Sherwood Forest, in dem die Vögel zwitschern, Laub raschelt und Bächlein plätschern. Geigen untermalen die Begegnung von Robin und Maid Marian, während bei den Kämpfen die Klingen der Schwerter aufeinander scheppern und die Faustschläge krachen. Das alles wirkt so plastisch, dass man meinen möchte, dort spiele jemand eine echte Klampfe und es fände eine wirkliche Prügelei statt (...) Als Folge dieser beeindruckenden Technik sieht man jedoch Robin und seine lustigen Gefolgsleute sehr bildlich vor sich und taucht tief in die Geschichte, ihre historische Zeit und die Landschaft ein. (...) Die Geschehnisse selbst erzählt Andreas Fröhlich, der uns Älteren auf ewig als Stimme vom dritten Detektiv Bob der ??? in Erinnerung bleiben wird, der aber auch die Synchronstimme von Ethan Hawke, Edward Norton, John Cusack und Gollum ist, sehr resolut und volller Verve. Seine verschiedenen Tonlagen und seine Stimmmodulationen in den unterschiedlichen Rollen, die er hier spricht, passen – wie es für Top-Profis ihres Fachs üblich ist – immer zu den Stimmungen der erzählten Momente. Auf mich wirkt Fröhlichs Stimme, die mir über all die Jahre so vertraut geworden ist, so, als würde ein guter Freund voll mitreißender Begeisterung erzählen. Das rundet das Hörerlebnis der Robin-Hood-Geschichte zu einem perfekten Genuss ab. (...) Im Booklet erzählt Birge Tetzner (...) zudem von den Legenden, die sich um diesen guten Räuber ranken, von dem nicht bekannt ist, ob er wirklich gelebt hat oder nur der Fantasie der Menschen entsprungen ist. Letztendlich ist das auch völlig egal, der Kampf gegen Unterdrückung, Ausbeutung und Ungerechtigkeit ist zeitlos und heute genauso wichtig wie im Mittelalter. So reicht die Botschaft dieses historischen Helden bis in unsere Tage und hat noch immer Vorbildcharakter. Mag man hoffen, dass diese Robin-Hood-Produktion viele Hörer_innen findet, die sich vielleicht etwas von dem Kämpfer für Gerechtigkeit abschauen."
[Ulrike Schimming, Letteraturen - E-Magazin für Kinder- und Jugendliteratur]

"Birge Tetzner versteht es, Kinder mit ihren Geschichten über große Völker zu fesseln.(...) Robin Hood ist ein Held, über den es viele Legenden gibt und die in unzähligen Filmen und Büchern behandelt werden. Bei diesen reiht sich nun auch das Hörbuch von ultramar media ein. Doch hier gibt es nicht nur insgesamt 17 atmosphärische Geschichten über den legendären Helden, sondern auch wieder spannende Hintergrundinformationen im beiliegenden Booklet. In ihm geht Birge Tetzner vor allem der Frage nach, ob es Robin Hood wirklich gegeben hat. Eine Frage, die sich jeder stellt. Eindeutig beantworten kann man sie allerdings nicht. Denn während des 13. und 14. Jahrhunderts gab es zahlreiche Personen, die als echter Robin Hood in Frage kommen könnten. Birge Tetzner stellt uns fünf von ihnen vor. Doch ganz egal ob nun echt oder nicht, Legende oder historische Tatsache, Robin Hood fasziniert auch heute noch Kinder und begeistert sie mit seinen wagemutigen Heldentaten. (...) Dazu wurde eine tolle Geräusch- und Klangkulisse eingebunden. Wir hören den Wind durch die Zweige wehen, das Blätterrauschen, das Knacken des Lagerfeuers und natürlich das Lachen der fröhlichen Bande. Immer wieder spricht Alan a Dale den Hörer auch direkt an, um eben das Gefühl des Dabeiseins noch einmal hervorzuheben. Seine Geschichten sind sehr altersgerecht und besonders auf Kinder abgestimmt. Das macht sie perfekt für jüngere Zuhörer und als Einstieg in die großartige, abenteuerliche Welt des Robin Hoods. (...) Es ist eine großartige Produktion, die man nicht müde wird, anzuhören.
[Janett Cernohuby, Das Bücherkarussell]

"Was die Lesung so lebendig macht, sind die Hintergrundgeräusche: Stimmen einer größeren Menge, Zwischenrufe und Kommentare der Zuhörer, Vogelgezwitscher, Schritte auf laubbedecktem Waldboden oder Steinstufen, Pferdehufgetrappel und -gewieher, Glockengeläut usw. Das erzeugt passagenweise wirklich das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Manche Stellen sind auch mit dramatischer Musik unterlegt. Sprecher Andreas Fröhlich (Drei ???, Gollum) liest Alan a Dale authentisch und glaubwürdig. (...) Diese Lesung ist besonders gelungen. Sie ist kurzweilig und spannend. Die einzelnen Kapitel stehen für sich, sodass man sie gut in Etappen hören kann.
[Daniela Dreuth, Wortakzente - Kinderohren]


About the author